Hauptinhaltsbereich

Sporthalle Bestensee

Stand: Januar 2008, Quelle: Sport StadiaNet GmbH

Projektdaten

Bezeichnung "Neubau einer 2-Feld-Multifunktionshalle"
Projektträger Gemeinde Bestensee
Leistung Planung, Bau, Finanzierung, Betrieb
Umfang Abriß der alten Turnhalle, Neubau einer 2-Feld-Multifunktionshalle mit Zuschauertribüne und Außenkleinfeldsportanlage mit Kunstrasenplatz, Weitsprung- und Kugelstoßanlage
Investitionsvolumen 3,5 Mio. EUR
Vertragsmodell ÖPP-Inhabermodell
Finanzierungsmodell Forfaitierung mit Einredeverzicht
Betriebszeitraum 25 Jahre
Effizienzvorteil circa 15 %
Stand des Verfahrens in Betrieb seit August 2007

Beschreibung

Die Gemeinde Bestensee erhielt eine neue 2-Feld-Multifunktionshalle mit 2.450 m² Nutzfläche, einer Zuschauertribüne, Mehrzweck-, Gymnastik- und Kraftraum sowie Außenkleinsportanlage mit Kunstrasenplatz, Weitsprung- und Kugelstoßanlage. Die Gemeinde ist Eigentümerin des Gebäudes und leistet seit der Übergabe 25 Jahre lang jährliche Zahlungen in Höhe von rd. 395.000 EUR p.a. Über die gesamte Laufzeit ergeben sich Effizienzvorteile von 15% gegenüber der herkömmlichen Beschaffung. Dies wird u.a. durch die rasche Realisierung und Nutzungsmöglichkeit, die sachgerechte Risikoverteilung und die garantierte Instandhaltung der gesamten Sportanlage erreicht.

Kontakt

  • André Barna André Barna Unternehmen/ Kommunen
    Referatsleiter
    Tel.: 0331 660-2211
    Fax: 0331 6606-1717
    E-Mail Kontakt