Hauptinhaltsbereich
Dienstag, 31. Mai 2011

ILB mit starkem Jahresergebnis 2010 und neuem Erscheinungsbild

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) legt Geschäftsbericht 2010 vor und führt neues Corporate Design ein.

Potsdam. Unter dem Leitthema "Brandenburg - Europäische Unternehmerregion 2011" hat die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) heute ihren Geschäftsbericht 2010 vorgelegt. Dabei blickt die ILB auf ein sehr erfreuliches Geschäftsjahr zurück, sowohl für das Ergebnis der Bank als auch für das Ergebnis im Fördergeschäft. Die Nachfrage nach den Förderangeboten der ILB war bei der Brandenburger Wirtschaft, den Kommunen und der Wohnungswirtschaft im Aufschwungjahr 2010 sehr hoch. Gefragt waren vor allem Förderkredite der ILB, die über die Hausbanken und Sparkassen herausgegeben wurden, sowie Zuschüsse für die Gewerbliche Wirtschaft und Kredite zur Finanzierung von Wohnungsbauvorhaben.

Die ILB leistet mit ihrer erfolgreichen Geschäftspolitik einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Brandenburger Wirtschafts- und Förderpolitik. Die Strategie des Landes zur Stärkung und Entwicklung der unternehmerischen Potentiale, insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen, überzeugte auch den Ausschuss der Regionen der Europ äischen Union, der Brandenburg im vergangenen Jahr als eine von drei "Europäischen Unternehmerregionen 2011" ausgezeichnet hat.

Klaus-Dieter Licht, Vorsitzender des Vorstandes der ILB: "Die ILB bleibt weiter auf Erfolgskurs. Im vergangenen Geschäftsjahr konnten wir das gute Ergebnis des Jahres 2009 noch einmal verbessern. Aktuelle Auszeichnungen wie die "Europäische Unternehmerregion 2011" oder der von der Europäischen Kommission Anfang 2011 verliehene Titel "Exzellenz-Region" zeigen, dass die Entwicklung Brandenburgs hin zu einer modernen Region erfolgreich verläuft. Und sie sind auch eine Anerkennung für die erfolgreiche Fördertätigkeit der ILB."

Insgesamt bewilligte die ILB im Jahr 2010 Kredite und Zuschüsse über 1,44 Mrd. Euro. Das Zusagevolumen nahm - bereinigt um den Sondereffekt der Finanzierung des Großflughafens Berlin-Brandenburg International (BBI) von 310 Mio. Euro in 2009 - um 13 % zu. Die Anzahl der von der ILB begleiteten Vorhaben bewegte sich mit 4.708 auf dem Rekordniveau des Vorjahres. Damit hat die Wachstumsdynamik des Investitionsvolumens, der Anzahl der Vorhaben und den Arbeitsplätzen in 2010 deutlich zugenommen.

Mehr als die Hälfte des Gesamtzusagevolumens entfielen auf Eigenprodukte der ILB. Dabei wird das Angebot der ILB an eigenen Produkten stetig weiter ausgebaut, so z. B. mit dem kürzlich eingeführten "Brandenburg-Kredit Energieeffizienter Wohnungsbau".

Auch das Ergebnis der eigenen Geschäftstätigkeit der ILB fiel erneut sehr positiv aus. Aufgrund des erfolgreichen Geschäftsjahres 2010 hat die ILB dem von ihr aufgelegten Förderfonds weitere 10 Millionen Euro zugeführt. Hieraus werden die Brandenburg-Kredite der ILB für den Mittelstand, die Kommunen sowie den Ländlichen Raum aus eigenen Mitteln zinsverbilligt.

Ergebnisentwicklung der Bank:

Euro 2010 2009 2008
Bilanzsumme 12,1 Mrd. 11,9 Mrd. 11,3 Mrd.
Ergebnis vor Risikovorsorge und Reservebildung 51,7 Mio. 47,7 Mio. 40,1 Mio.
Zuführung ILB-Förderfonds

Jahresüberschuss
10,0 Mio.

6,0 Mio.
7,5 Mio.

5,6 Mio.
7,5 Mio.

5,5 Mio.
Mitarbeiter (Stand 31.12.) 508 486 473
Euro 2007 2006
Bilanzsumme 11,2 Mrd. 10,5 Mrd.
Ergebnis vor Risikovorsorge und Reservebildung 30,5 Mio. 27,5 Mio.
Zuführung ILB-Förderfonds

Jahresüberschuss
5,0 Mio.

5,5 Mio.
7,5 Mio.

5,3 Mio.
Mitarbeiter (Stand 31.12.) 462 455

Zum 1. Juni führt die ILB ein neues Corporate Design ein. Nach fast 15 Jahren werden damit das ILB-Logo und die Logos der Tochterunternehmen der ILB durch einen zeitgemäßen Markenauftritt ersetzt. Gleichzeitig verabschiedet sich die ILB von dem großen "B" in ihrem Firmennamen.

"Kern unseres neuen Erscheinungsbildes ist das neue ILB-Logo und die Marke ´ILB´, die sich als einprägsamer Name etablieren soll. Als Förderbank eines modernen Bundeslandes tritt die ILB nun mit einem modernisierten Corporate Design auf", so Tillmann Stenger, Vorstandsmitglied der ILB.

Hinweis an die Redaktionen:

Der ILB-Geschäftsbericht 2010 steht ab 1. Juni 2011 zum Download unter

www.ilb.de bereit und wird ab diesem Zeitpunkt postalisch versandt.

Weitere Informationen zur ILB unter www.ilb.de

Download

Kontakt

  • Ingrid Mattern Ingrid Mattern Pressesprecherin
    Tel.: 0171-76 858 94
    E-Mail Kontakt
  • Felix Dollase Felix Dollase Strategie und Kommunikation
    stv. Pressesprecher
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt