Hauptinhaltsbereich
Mittwoch, 2. März 2011

Sportministerin Münch gratuliert brandenburgischen Schulteams

Die Judo-Teams der Sportschule Frankfurt (Oder) belegen 2. und 3. Platz beim Winterfinale von "Jugend trainiert für Olympia"

Sportministerin Martina Münch gratuliert den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem Land Brandenburg bei "Jugend trainiert für Olympia". Im Winter-Bundesfinale des Schulsportwettbewerbs konnten die Schülerinnen und Schüler der Sportschule aus Frankfurt (Oder) im Judo einen 2. und 3. Platz erringen. "Dieser Erfolg der Nachwuchssportler aus Frankfurt (Oder) bestätigt, dass der Sport in unserem Land einen wichtigen Stellenwert besitzt. Mit den sehr guten Leistungen im Bundesfinale sind die Schülerinnen und Schüler auch wichtige Botschafter für das Land. Mein Glückwunsch gilt zugleich den Lehrern, Trainern und Sponsoren, die mit ihrem Engagement diese Erfolge mit ermöglichen."

Das Mädchen-Team der Frankfurter Sportschule unterlag am heutigen Finaltag in der Wettkampfklasse III nur knapp dem Siegerteam des Sportgymnasiums aus Jena. Die Jungen konnten im 'kleinen Finale' gegen das Team vom Schul- und Leistungssportzentrum Berlin gewinnen und den dritten Platz belegen. Das Winter-Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" fand vom 27. Februar bis zum 02. März 2011 im baden-württembergischen Schonach statt.

Zum Team der Mädchen, das Adrian Markow trainiert, gehören Jody Brandt, Laura Kumpholz, Scully Porges, Vanessa Matthies, Heather Pommerenke und Laura Krunpholz. Zum Jungenteam, das von Rene Krause betreut wird, gehören Tony Kreicha, Jonas Woityczek, Oliver Höhne, Nick Meyer, Stefan Niebuhr, Toni Grape und Tom Grape.

"Jugend trainiert für Olympia" ist der weltweit größte Schulsportwettbewerb für Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 19 Jahren. Veranstalter ist die Deutsche Schulsportstiftung. Der Wettstreit beginnt in allen 16 Bundesländern mit Stadt- und Kreisausscheiden und führt über mehrere Ebenen zu den Landes- und Bundesfinalwettkämpfen. Im Winterfinale werden die besten Mannschaften der Sportarten Judo und Ski gesucht, im Frühjahrsfinale stehen die Sportarten Badminton, Basketball, Gerätturnen, Handball, Tischtennis und Volleyball auf dem Wettbewerbsprogramm. Im Herbstfinale werden die Wettkämpfe in den Sportarten Leichtathletik, Fußball, Rudern, Schwimmen, Tennis, Beachvolleyball, Hockey und Golf ausgetragen.

Die InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB) unterstützt als langjähriger Sponsor die Teilnahme von brandenburgischen Schulen an "Jugend trainiert für Olympia".

Weitere Informationen und Ergebnisse gibt es im Internet unter www.jtfo.net

Download

Kontakt

  • Ingrid Mattern Ingrid Mattern Pressesprecherin
    Tel.: 0331 660-1166 0162 2734245
    E-Mail Kontakt
  • Felix Dollase Felix Dollase Strategie und Kommunikation
    stv. Pressesprecher
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt