Hauptinhaltsbereich
Freitag, 13. Januar 2012

18 Teilnehmer am Planungswettbewerb für ILB-Neubau stehen fest

Elf Teilnehmer des Architektenwettbewerbs für ILB Neubauvorhaben wurden im Losverfahren ermittelt - weitere sieben Teilnehmer wurden gesetzt

Potsdam. Für das Neubauvorhaben der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) in der Potsdamer Innenstadt stehen die Teilnehmer des Architektenwettbewerbes fest. Nach einer europaweiten Ausschreibung wurden aus 251 Bewerbern aus zehn Ländern elf Teilnehmer durch Losverfahren bestimmt. Weitere sieben Teilnehmer waren durch die ILB vorab gesetzt worden. Unter den Bewerbern waren elf Brandenburger und 79 Berliner Architekturbüros.

Klaus-Dieter Licht, Vorsitzender des Vorstandes der ILB erklärte: „Ziel der ILB ist ein transparentes und für alle Architekten zugängliches Verfahren. Wir freuen uns, dass sich Architekten aus dem Kreis der Bewerber in ersten Rückmeldungen positiv über das einfach strukturierte und wenig aufwendige Verfahren sowie die aussagekräftigen Unterlagen geäußert haben. Wir werden im Rahmen unserer Planungen weiter auf größtmögliche Transparenz setzen.“

Folgende 18 Architekturbüros nehmen am Planungswettbewerb "Neubau Investitionsbank des Landes Brandenburg" teil:

  • Architekten BKSP Grabau Leiber Obermann und Partner, Hannover
  • Arnold und Gladisch Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • Auer+Weber+Assoziierte, München
  • Behles & Jochimsen Gesellschaft von Architekten, Berlin
  • Bez + Kock Architekten, Stuttgart
  • Claus en Kaan Architecten, Rotterdam
  • fpa frank und probst, München
  • gmp – von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg
  • HENN GmbH, München
  • Henning Larsen Architects, Kopenhagen
  • Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Berlin
  • KSV Krüger Schuberth Vandreike, Berlin
  • larssonarchitekten, Berlin
  • MGF Architekten GmbH, Stuttgart
  • schneider + schumacher Planungsgesellschaft, Frankfurt am Main
  • Steidle Architekten, München
  • Uwe Klasing & Partner, Düsseldorf

Hintergrund: Die ILB plant einen Neubau in der direkten Umgebung des Hauptbahnhofs der Landeshauptstadt Potsdam. Hierfür hatte die ILB eine Grundstücksfläche an der Babelsberger Straße westlich vom Hauptbahnhof erworben und anschließend ein Wettbewerbsverfahren eingeleitet.

Weitere Informationen unter: www.phase1.de/projects_ilb.htm (ab 16.01.2012)

Kontakt

  • Martin Müller Martin Müller Strategie und Kommunikation
    Tel.: 0331 660-1178
    Fax: 0331 660-61231
    E-Mail Kontakt

Download

Kontakt

  • Ingrid Mattern Ingrid Mattern Pressesprecherin
    Tel.: 0171-76 858 94
    E-Mail Kontakt
  • Felix Dollase Felix Dollase Strategie und Kommunikation
    stv. Pressesprecher
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt