Hauptinhaltsbereich
Mittwoch, 15. Februar 2012

Einladung zur Pressefahrt "Brandenburg - ein starker IKT-Standort"

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Informations- und Telekommunikationstechnologien sind der Schlüssel zur Schaffung neuer und hochwertiger Arbeitsplätze, wettbewerbsfähiger Industrien und effizienter Verwaltungen. Die Hauptstadtregion ist auf einem guten Weg, sich international zu einem Top-Standort für IKT-Innovationen zu entwickeln. Mittlerweile arbeiten allein in Brandenburg in mehr als 1.800 Unternehmen der Branche etwa 12.000 hochqualifizierte Fachkräfte. Auf allen Kontinenten und sogar im Weltraum sind IKT-Produkte aus Brandenburg im Einsatz.

Im Vorfeld der CeBIT möchten wir Ihnen einen Eindruck davon vermitteln, wie vielfältig die IKT-Branche in Brandenburg ist.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Pressefahrt: "Brandenburg - ein starker IKT-Standort "
am: Freitag, 24. Februar 2012
von: 9.30 Uhr - ca. 15.00 Uhr

Bus-Abfahrt vor dem Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten, Haus 2, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam (Ablaufplan liegt bei)

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.Da die Platzzahl für die Pressefahrt begrenzt ist, bitten wir Sie um eine kurze Bestätigung bis 20. Februar auf dem beigefügten Rückfax (siehe Einladung im Downloadbereich rechts).

Ihre Gesprächspartner bei der Pressefahrt:

  • Ralf Christoffers, Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg
  • Dr. Steffen Kammradt, Sprecher der Geschäftsführung der ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH
  • Kristian Kreyes, Bereichsleiter Technologie und Medien in der Investitionsbank des Landes Brandenburg

Ablaufplan:
9.30 Uhr Abfahrt des Busses vor dem Wirtschafts- und Europaministerium, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam (vor Haus 2)

Im Bus:

  • Brandenburg - ein TOP-Standort für die IKT-Branche: Wirtschafts- und Europaminister Christoffers
  • Erfolgreiche IKT-Ansiedlungen: Dr. Steffen Kammradt
  • Medienland Brandenburg 2.0: Technologie- und digitale Medienförderung: Kristian Kreyes

9.45 Uhr Besuch der D-Labs GmbH im Hasso Plattner High Tech Park, August-Bebel-Straße 88, 14482 Potsdam

Das 2006 gegründete Unternehmen D-Labs entwickelt und optimiert Softwareprodukte, Applikationen und Services für Unternehmen verschiedener Branchen. Die Basis bildet die so genannte "Design Led Innovation"-Methode, bei der nicht nur die technologische Komponente im Mittelpunkt steht, sondern ein Dreiklang aus den bewussten und unbewussten Bedürfnissen des Anwenders, den Geschäftszielen des Kunden und der techni schen Machbarkeit.

Der Sitz des Unternehmens befindet sich im "Hasso Plattner High Tech Park" , in dem sich zahlreiche Unternehmen der IKT-Branche angesiedelt haben. Deren Ziel ist es, im engen Miteinander das Profil Potsdams als exzellentem IT-Standort zu schärfen.

10.45 Uhr Besuch der Interoute Germany GmbH, Albert-Einstein-Ring 5, 14532 Kleinmachnow
Achtung: Zur Besichtigung des Rechenzentrums muss der Personalausweis vorgezeigt werden!
Die Firma Interoute betreibt ein europaweites Glasfasernetz mit acht Hochsicherheitsrechenzentren, eines davon in Klein-machnow. Das Unternehmen bietet IT-Infrastruktur, entwickelt beispielsweise Datacenter-Lösungen, wobei das Thema IT-Sicherheit eine zentrale Rolle spielt. Zu den Kunden von Interoute gehören u. a. große Telekommunikationsanbieter. Als Anbieter von Bandbreite und Transit-Diensten ist Interoute zunehmend auch beim Cloud Computing gefragt.

11.30 Uhr Besuch der Netfox AG im Europark, Heinrich Hertz Straße 1b, 14532 Kleinmachnow
Die Firma hat sich vom Spin-off zum renommierten IT-Dienst-leister entwickelt. Geschäftsfelder sind die Zuverlässigkeit und Sicherheit komplexer IT-Systeme. Präsentiert werden IuK-Lösun-gen zu den Schwerpunkten IT-Outsourcing für global operierende, mittelständische Unternehmen, lebenswichtige IT-Infra-struktu-ren im Klinikbereich und IT-Monitoring für die Steuerung und Überwachung von Autobahntunneln.

Mittagsimbiss bei der Firma Netfox

13.00 Uhr Besuch der Derdack GmbH, Wilhelmgalerie, Friedrich-Ebert-Straße 8,14467 Potsdam
Derdack ist ein mittelständisches IKT-Unternehmen und Aussteller auf der CeBIT. Vorgestellt werden Entwicklungen von Unterneh-mens-software für gesicherte Alarmierung, intelligente Infor-mations-verteilung und mobiles Störfallmanagement sowie Lösungen zur Automatisierung von Alarmierungsvorgängen, die eine zuverlässige und schnelle Reaktion auf kritische Stör- und Notfälle ermöglichen.

13:45 Besuch der Delphi IMM GmbH, Friedrich-Ebert-Str. 8, 14467 Potsdam
Die Delphi InformationsMusterManagement GmbH (Delphi IMM) zählt zu den führenden Geoinformationsdienstleistern in der Hauptstadtregion. Seit 1997 entwickelt das Unternehmen Lösungen im Bereich der Geoinformatik. Zu den Geschäftsfeldern gehören beispielsweise die Auswertung von Satellitenbilddaten sowie das Erstellen von räumlichen Analysen von Schulwegen als Pla nungsbasis. Delphi IMM engagiert sich zudem bei der Entwicklung der Geodateninfrastruktur Berlin-Brandenburg.

ca. 14.45 Uhr Rückfahrt zum Ministerium

ca. 15.00 Uhr Ende der Fahrt am Ministerium

Kontakt

  • Martin Müller Martin Müller Strategie und Kommunikation
    Tel.: 0331 660-1178
    Fax: 0331 660-61231
    E-Mail Kontakt

Download

Kontakt

  • Ingrid Mattern Ingrid Mattern Pressesprecherin
    Tel.: 0171-76 858 94
    E-Mail Kontakt
  • Felix Dollase Felix Dollase Strategie und Kommunikation
    stv. Pressesprecher
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt