Hauptinhaltsbereich
Donnerstag, 11. April 2013

Kosmisches Gründer-Netzwerken

Kosmisches Gründer-Netzwerken

Businessplan-Wettbewerb lud zum finalen Kontaktabend ins Berliner Kosmos

Mit dem dritten und letzten Kontaktabend am Donnerstag startete der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) 2013 in die Endrunde. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich noch einmal Rat bei den diversen Experten holen und Netzwerkkontakte knüpfen. Meeting-Point und Teambörse waren dementsprechend viel genutzte Anlaufpunkte.

Schon traditionell ist die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH als BPW-Premiumpartner Gastgeberin des dritten Kontaktabends. Dieses Jahr hatte sie für die BPW-Networking-Veranstaltung einen neuen Ort gewählt und erstmalig in das Berliner Kosmos geladen.

„Warum nicht einmal eine Location zeigen, die mit Hilfe unserer Bürgschaften realisiert worden ist, haben wir uns bei der diesjährigen Vorbereitung gesagt. Die Orientierung an erfolgreichen Beispielen – verbunden mit frischen Ideen und vielfältigen Erfahrungen aus dem BPW: Das sollten die Erfolgsgaranten für einen geglückten Sprung in die Selbständigkeit sein“, erläutert Waltraud Wolf, Geschäftsführerin der BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH.

Businesspläne noch bis 23. April zum Wettbewerb einreichen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des BPW 2013 können ihren Businessplan noch bis zum 23. April zur dritten Wettbewerbsstufe einreichen. Damit nehmen sie nicht nur am Wettbewerb teil, sondern erhalten auch ein kostenloses Feedback von jeweils zwei BPW-Juroren zu ihrem Konzept. Alle angehenden Gründerinnen und Gründer, die sämtliche in der dritten Stufe geforderten Businessplan-Kapitel bearbeitet haben, können am Wettbewerb teilnehmen und haben Chancen auf den Gesamtgewinn. Eine Teilnahme in den ersten beiden Wettbewerbsstufen ist hierfür nicht erforderlich. Am Abgabetermin können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Businesspläne bis 24 Uhr im „Mein BPW“-Bereich auf www.b-p-w.de hochladen. Die Abschlussprämierung des diesjährigen Wettbewerbs findet am 14. Juni in der Investitionsbank Berlin statt.

Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW)

Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) ist Deutschlands größte regionale Gründerinitiative. Die vielfältigen kostenlosen Angebote begleiten Existenzgründerinnen und Existenzgründer in drei Stufen auf ihrem Weg von der Produktidee zum tragfähigen Geschäftskonzept. Der Einstieg ist zu jeder Zeit möglich. Die besten Pläne werden außerdem mit insgesamt über 50.000 Euro Preisgeld prämiert. Der BPW ist der erste Wettbewerb in Deutschland, der das Thema Nachhaltigkeit als integralen und verpflichtenden Bestandteil des Businessplans eingeführt hat. Das Thema Nachhaltigkeit wird außerdem mit dem Preis BPW Nachhaltigkeit ausgezeichnet, der mit 2.000 Euro dotiert ist.

Der BPW wird organisiert von der Investitionsbank Berlin (IBB), der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) sowie den Unternehmensverbänden in Berlin und Brandenburg (UVB). Träger des Wettbewerbs sind die Hochschulen in Berlin und Brandenburg. Der BPW wird zum Großteil aus Mitteln von Premiumpartnern, Partnern und Eigenmitteln der Organisatoren finanziert. In Brandenburg ist für das Projekt zusätzlich eine Förderung durch das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) vorgesehen.

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb unter: www.b-p-w.de

Kontakt

  • Christina Arend Christina Arend Referat Strategische Beteiligungen/ Gründungsinitiativen
    Projektleiterin
    Tel.: 0331 660-1430
    Fax: 0331 660-61430
    E-Mail Kontakt

Download

Kontakt

  • Ingrid Mattern Ingrid Mattern Pressesprecherin
    Tel.: 0171-76 858 94
    E-Mail Kontakt
  • Felix Dollase Felix Dollase Strategie und Kommunikation
    stv. Pressesprecher
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt