Hauptinhaltsbereich
Montag, 28. September 2015

EU-Förderung für Wissenschaftspark Potsdam Golm

EU-Förderung für Wissenschaftspark Potsdam Golm

Die Wanderausstellung „Brandenburg wächst mit Europa“ ist ab heute im GO:IN In-novationszentrum im Wissenschaftspark Golm zu sehen.

Seit 1990 wurden aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) rund 110 Millionen Euro in den Standort Potsdam Golm investiert. Die EU-Gelder machen einen we-sentlichen Anteil an der Gesamtfinanzierung von rund 210 Millionen Euro aus. In Potsdam-Golm wurden international renommierte Forschungsinstitute gegründet, Labore ausgestattet, der Wissens- und Technologietransfer gefördert und zahlreiche Forschungsprojekte angestoßen. Seit 1990 wurden in Golm über 120 Projekte realisiert und mit ihnen neue Arbeitsplätze geschaffen.

Was: Wanderausstellung „Brandenburg wächst mit Europa“

Wann: 28.09.2015 bis 07.10.2015

Wo: GO:IN Innovationszentrum, Am Mühlenberg 11, 14476 Potsdam

Auch der Bau des GO:IN Innovationszentrums sowie das Standortmanagement und einige der dort ansässigen Start-ups wurden aus Mitteln des EFRE finanziert. Die verfügbaren Büroplätze im GO:IN sind heute mit 22 innovativen Start-ups nahezu vollständig belegt.

Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber sagte im Vorfeld: „Sowohl die internationale Wettbewerbsfähigkeit als auch die Lebensqualität Brandenburgs profitieren in erheblichem Umfang von europäischen Mitteln. In der aktuellen Förderperiode sind vor allem die Stärkung von Forschung und Entwicklung sowie die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen wichtige Schwerpunkte.“

Tillmann Stenger, Vorsitzender des Vorstandes der ILB: „Mit Mitteln des EFRE konnten seit 2007 rund 7.800 Arbeitsplätze in Brandenburg geschaffen werden, auch in Bereichen wie Kultur, Bildung und Forschung hat sich viel bewegt. So wurden beispielsweise vier Theater neu gebaut oder saniert. 116 Schulen profitieren von einer besseren IT-Ausstattung und an Brandenburgs Fachhochschulen und Universitäten erhielten 800 Projekte finanzielle Unterstützung aus dem EFRE.“

Die Wanderausstellung zeigt exemplarisch was mit Mitteln des EFRE in Brandenburg erreicht wurde. Seit 2007 wurden rund 6.000 Projekte in ganz Brandenburg realisiert. Dabei standen für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes rund 1,5 Milliarden Euro aus dem EFRE bereit. In der Förderperiode 2014-2020 stehen für Projekte im Land Brandenburg rund 846 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung zur Verfügung.

Die Wanderausstellung wird von der Brandenburger Förderbank ILB im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie organisierte.

Informationen zu EFRE in Brandenburg: www.efre.brandenburg.de, www.entdecke-efre.de

Informationen zu Förderanträgen in Brandenburg finden Sie auf dieser Webseite.

Kontakt

  • Martin Müller Martin Müller Strategie und Kommunikation
    Tel.: 0331 660-1178
    Fax: 0331 660-61231
    E-Mail Kontakt

Download

Kontakt

  • Ingrid Mattern Ingrid Mattern Pressesprecherin
    Tel.: 0171-76 858 94
    E-Mail Kontakt
  • Felix Dollase Felix Dollase Strategie und Kommunikation
    stv. Pressesprecher
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt