Hauptinhaltsbereich
Freitag, 5. April 2019

Berliner Immobilienmesse - ILB berät über Brandenburger Wohnraumförderung

Berliner Immobilienmesse - ILB berät über Brandenburger Wohnraumförderung

Potsdam, 05.04.2019. Auf der Berliner Immoblienmesse in der Arena Berlin präsentieren zahlreiche Aussteller Angebote rund um die Themen Kauf, Verkauf und Finanzierung von Wohneigentum. Mit dabei ist auch die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). Sie informiert an den Messetagen 6. und 7. April über die Fördermöglichkeiten des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung.

Jacqueline Tag, Mitglied des Vorstandes der Brandenburger Förderbank ILB, erklärt: „Unsere Berater stehen auf der Messe für alle Fragen rund um die Förderung von selbst genutztem Wohneigentum sowie zur behindertengerechten Anpassung von Wohnraum zur Verfügung. Die ILB fördert private Haushalte bei Neubau, Erwerb und der Modernisierung von selbst genutztem Wohneigentum im Land Brandenburg mit zinsfreien Darlehen. Für Kinder und bei geringen Einkünften gewähren wir zusätzlich eine Zuschussförderung.“

Das Land Brandenburg unterstützt den sozialen Wohnungsbau mit 100 Millionen Euro jährlich. Mit Zuschüssen von bis zu 22.000 Euro wird auch der barrierefreie Umbau gefördert. Dabei geht es beispielsweise um den Einbau von Aufzügen, um Menschen mit Mobilitätseinschränkungen die Bewegung im Haus zu erleichtern. Unterstützt wird auch die energetische Modernisierung und die Bildung von privatem Wohneigentum. Der Bau und die Modernisierung von Mietwohnungsbau ist ebenfalls mit Zuschüssen und zinsfreien Darlehen förderfähig.

Die Messe ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Die ILB präsentiert sich auf dem Messestand A 3 in der Arena Berlin. Dort prüfen die Kundenberater bei Bedarf direkt, ob Interessenten alle wesentlichen Fördervoraussetzungen erfüllen. Sie informieren natürlich auch zu allen weiteren Themen rund um die Förderung von Wohnungsbau im Land Brandenburg.

Außerhalb der Berliner Immobilienmesse sind Antragsunterlagen sowie Informationsmaterial jederzeit bei der ILB erhältlich. Für Terminvereinbarungen sind die ILB-Kundenberater telefonisch unter der Hotline 0331 660-1322 oder über E-Mail unter immo-kunden@ilb.de zu erreichen. Die Beratungen sind selbstverständlich kostenlos.

Weitere Informationen zur ILB und den Angeboten für die Wohnraumförderung unter
www.ilb.de/wohnungsbau

Download

Kontakt

  • Felix Dollase Felix Dollase Pressesprecher
    Kommunikation/ Förderberatung
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt