Hauptinhaltsbereich

Aktuelle Informationen über SEPA

Europa wächst zusammen

Mit SEPA (Single Euro Payments Area) wird ein einheitlicher Zahlungsraum für bargeldlosen Zahlungsverkehr in Euro geschaffen. Dieser Zahlungsraum umfasst 32 Länder: die EU-Mitgliedsstaaten, Island, Lichtenstein, Norwegen, Monaco und die Schweiz. In diesen Ländern gelten ab dem 1. Februar 2014 die gleichen Regeln beim bargeldlosen Zahlungsverkehr in Euro.

SEPA-Länder (Quelle: Copyright: Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Deutschland)

SEPA-Länder (Quelle: Copyright: Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Deutschland)

Mit der SEPA-Umstellung werden die Kontonummer durch die IBAN (International Bank Account Number) und die Bankleitzahl durch den BIC (Business Identifier Code) ersetzt. Es ergeben sich auch Änderungen für das Lastschriftverfahren.

Was ändert sich konkret für Kundinnen und Kunden der ILB?

Ab Februar 2014 verlieren bestehende Einzugsermächtigungen kraft Gesetzes ihre Gültigkeit und müssen durch ein sogenanntes SEPA-Lastschriftmandat ersetzt werden. Die Umstellung übernimmt die ILB. Hierfür werden die Kundinnen und Kunden der ILB ab August 2013 angeschrieben. Mit dem Anschreiben erhalten Sie eine vorausgefüllte Mandatsvereinbarung. Diese muss unterschrieben an die ILB zurückgesendet werden. Nur dann kann die ILB auch weiterhin bequem per Lastschrift einziehen. Anderenfalls müssten Kunden künftig die fälligen Beträge fristgerecht überweisen.

Mit der SEPA-Umstellung informiert die ILB ihre Kundinnen und Kunden, gemäß den SEPA-Regularien, im Vorfeld über einen Einzug mit einer Vorabankündigung. Diese enthält den Betrag, das Einzugsdatum, die Mandatsreferenz aus der Mandatsvereinbarung und die Gläubiger-ID der ILB. Das verbessert den Verbraucherschutz: Einerseits wissen die Kontoinhaber dann immer genau Bescheid, wann welche Abbuchungen von ihrem Konto erfolgen. Andererseits wird dem Missbrauch von Lastschriften vorgebeugt, weil zu jeder Lastschrift ein gültiges Mandat vorliegen muss.

In der ILB wird der Zahlungsverkehr ab dem 1. Februar 2014 auf die einheitliche SEPA-Basislastschrift umgestellt.

Kunden, die an die ILB überweisen möchten, verwenden folgende IBAN DE10 1601 0300 0000 0010 19.

Kontakt

  • ILB-Infotelefon SEPA ILB-Infotelefon SEPA Tel.: 0331 660-3660