Hauptinhaltsbereich

Betriebsrätekonferenz 2016

Eine deutlich stärkere Tarifbindung sei ein Garant für gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne in Brandenburg, so Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke auf der 6. Brandenburger Betriebsrätekonferenz am 17. November 2016 in Potsdam. Auf der Tagung diskutierten unter dem Motto „Weiterbildung machen!“ rund 150 Betriebsrätinnen und Betriebsräte aus allen Branchen und Regionen über Arbeitsbedingungen in den Betrieben, Herausforderungen der betrieblichen Mitbestimmung und der Sozialpartnerschaft. Diskutiert wurde das Thema berufliche Weiterbildung und wie die Tarifbindung erhöht werden kann.

Auf die doppelte Herausforderung in der Arbeitswelt – demografischer Wandel und Digitalisierung – wies Arbeitsministerin Diana Golze hin. Beide Entwicklungen würden den Wandel der Arbeit enorm beschleunigen und seien ohne eine Weiterbildungsoffensive der Unternehmen nicht zu meistern, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben wollen. Für den Wandel der Arbeit bestehe auch die Chance, Gute Arbeit zu gestalten, wofür die Ministerin starke Betriebsräte sowie zukunftsfähige Tarifverträge forderte.

Die Betriebsrätekonferenz wurde vom Arbeitsministerium initiiert und dient der Stärkung der Sozialpartnerschaft im Land Brandenburg.

Veranstaltungsort

Brandenburgsaal der Staatskanzlei des Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

  • Martin Müller Martin Müller Kommunikation/ Förderberatung
    Koordinator EU-Kommunikation
    Tel.: 0331 660-1178
    Fax: 0331 660-61231
    E-Mail Kontakt
  • Uta Jacobs Uta Jacobs Kommunikation/ Förderberatung
    Referentin
    Tel.: 0331 660-2458
    Fax: 0331 660-62458
    E-Mail Kontakt
  • Claudia Kroehs Claudia Kroehs Kommunikation/ Förderberatung
    Tel.: 0331 660-2459
    Fax: 0331 660-62459
    E-Mail Kontakt