Hauptinhaltsbereich
28. Juni 2017, 15:00 bis 18:00 Uhr

Treffpunkt Wirtschaft

Treffpunkt Wirtschaft

Landesweit stehen viele Unternehmen vor großen Herausforderungen bei ihrer Zukunftssicherung. Neben der Regelung der Firmennachfolge ist das Thema „Arbeit / Industrie 4.0“ von entscheidender Bedeutung.

Fachkräfte, Innovationen und Investitionen sind wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Bewältigung. Das Land Brandenburg begleitet diesen Prozess mit verschiedenen Förderprogrammen:

Innovationen werden z. B. im Rahmen des Programms Brandenburger Innovationsgutschein (BIG) unterstützt. Die Erweiterung der Richtlinie im Mai 2017 um den Baustein „Digitalisierung“ und die Erhöhung des Zuschusses bei Forschung- und Entwicklungsvorhaben bietet den Unternehmen noch größere Möglichkeiten der Inanspruchnahme. Dem Qualifizierungsbedarf wird mit der Richtlinie Weiterbildung und berufliche Qualifizierung Rechnung getragen, die in aktualisierter Fassung seit April 2017 zur Verfügung steht. Brandenburgs Förderbank ILB und die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg laden Sie daher herzlich zu dieser Veranstaltung ein:

15:00 Uhr:
Begrüßung durch Cornelia Malinowski, Förderberaterin, (Region Nord) der ILB, Dr. Heinz Roth, Leiter des Regionalcenters Nordost Brandenburg der WFBB

15:15 Uhr:
Unterstützungsangebote bei der Fachkräftesicherung, Christian Knauer (WFBB)

15:30 Uhr:
Vorstellung der neuen Richtlinie Berufliche Weiterbildung, Karin Friedrichs (ILB)

16:15 Uhr:
Kurzinformationen zu Änderungen in verschiedenen Förderprogrammen Cornelia Malinowski (ILB)

16:30 Uhr:
Vorstellung der erweiterten Richtlinie „Brandenburger Innovationsgutschein“ (BIG) mit dem Baustein Digitalisierung, Dr. Heinz Roth (WFBB)

17:15 Uhr:
Möglichkeit zu Einzelgesprächen

Ofenhaus am Gaswerk
Weinbergstr. 3
16321 Bernau

Kontakt

  • Cornelia Malinowski Cornelia Malinowski Kommunikation/ Förderberatung
    Förderberater
    Tel.: 0331 660-1657
    Fax: 0331 660-6 1657
    E-Mail Kontakt

Download