Hauptinhaltsbereich

Leiter*in für das Referat Vergabeprüfung (w/m/d)

Gestalten Sie den Aufbau des Referates mit Ihrem Team aktiv mit und gehen Sie Ihren nächsten Karriereschritt!

Das Referat Vergabeprüfung hat den vergaberechtskonformen Einsatz der Mittel sicherzustellen und prüft dazu in verschiedenen Phasen des Zuwendungsverfahrens, ob die Zuwendungsempfangenden bei der Umsetzung der bewilligten Fördervorhaben die vergaberechtlichen Vorgaben eingehalten haben. Die Prüfung umfasst Bau-, Liefer- sowie Dienstleistungsaufträge, die sowohl im Unterschwellen- als auch im Oberschwellenbereich vergeben werden. Zusätzlich sind in dem Referat die Beschaffungsprüfungen durchzuführen.

Wir suchen Sie als Referatsleiter*in mit sehr guten Kenntnissen im Vergaberecht und Spaß an der Beschäftigung mit dem schnelllebigen nationalen und europäischen Vergaberecht. Mit Führungskompetenz, Empathie und Begeisterungsfähigkeit verbinden und stärken Sie die Kompetenzen der Mitarbeiter*innen zu einer Einheit und fördern die berufliche und persönliche Weiterentwicklung.

Ihre Aufgaben für diese Stelle

  • Kompetent, wertschätzend und vertrauensvoll führen Sie die Teams des Referates und steuern den gesamten Organisationsablauf.
  • Sie führen das Referat mit derzeit 15 Mitarbeiter*innen fachlich und disziplinarisch.
  • Mit wachem Auge organisieren und steuern Sie die Tätigkeit der Vergabe- und Beschaffungsprüfer*innen und leiten diese fachlich an.
  • Sie beraten kompetent die Fachbereiche zu Fragen der operativen Umsetzung des Vergaberechts und sind Ansprechpartner*in für Kunden und Auftraggeber.
  • Interne und externen Schnittstellen zu Fachbereichskollegen, Kooperationspartnern und anderen Banken bauen Sie weiter auf und aus.

Unsere Anforderungen an Sie

  • Abgeschlossenes juristisches Studium oder abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches oder vergleichbares Studium mit relevanter Berufserfahrung im Vergaberecht
  • Führungserfahrung oder zumindest nachgewiesene Führungskompetenz ist wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse der vergaberechtlichen und zuwendungsrechtlichen Rechtsnormen sowie die Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Ausgeprägte Planungs- und Organisationskompetenz sowie Durchsetzungsstärke
  • Idealerweise Berufserfahrung im Fördergeschäft
  • Hohes Maß an Sozialkompetenz sowie Konflikt- und Kritikfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Vertrautheit im Umgang mit gängigen EDV-Systemen (ABAKUS, Kundenportal MS-Office Programme, eAkte)

Unser Angebot an Sie

  • Moderne Arbeitsplätze am Potsdamer Hauptbahnhof mit Anbindung nach Berlin
  • Vielfältige Maßnahmen zur Work-Life-Balance (z. B. flexibles Arbeiten, Teilzeit und Homeoffice Option)
  • Attraktive Sozialleistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge, ÖPNV-Zuschuss)

Vollzeit/Teilzeit

Eine Besetzung der Position in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerben Sie sich bei unserer Förderbank!

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist die Teilnahme an einem Einzel-Assessment-Center vorgesehen.

Für dieses Jobangebot reichen Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) über unser Bewerberportal online ein.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bei der Besetzung der Stelle in unserem Finanzinstitut bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

  • Sarah Liebscher Sarah Liebscher Rekrutierung
    Tel.: 0331 660-1461
    Fax: 0331 660-61461
    E-Mail Kontakt

Bewerben Sie sich jetzt!

Hier gelangen Sie zum Bewerbungstool.