Hauptinhaltsbereich

Kapitalmarkt-Information

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) wurde 1992 als Förderbank des Landes Brandenburg gegründet. Sie ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts und untersteht dem ILB-Gesetz.
Anstaltslast und Gewährleistung trägt das Land Brandenburg, das das Rating Aa1 der Agentur Moody’s besitzt.

Refinanzierung

Die ILB refinanziert sich vorrangig durch Schuldscheindarlehen und Namensschuldverschreibungen, die durch die Anstaltslast und Gewährträgerhaftung des Landes abgesichert sind. Zusätzlich refinanziert sich die ILB durch Globaldarlehen der Europäischen Investitionsbank, der KfW Bankengruppe, der Council of Europe Development Bank (CEB) und der Landwirtschaftlichen Rentenbank.

Garantie des Landes Brandenburg

Gemäß § 2 Absatz (6) des ILB-Gesetzes haftet das Land Brandenburg für die von der Bank aufgenommenen Darlehen und die von der Bank begebenen Schuldverschreibungen, die als Festgeschäfte ausgestalteten Termingeschäfte, die Rechte aus Optionen und andere Kredite an die Bank sowie für Kredite an Dritte, soweit sie von der Bank ausdrücklich gewährleistet werden.

Anrechnungsprivilegierung der ILB

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg ist das Förderinstitut des Landes Brandenburg. Sie verfügt über die Anstaltslast und die Gewährträgerhaftung. Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Bank ist nicht zulässig.

Das Land Brandenburg haftet nach § 2 Absatz 6 des Gesetzes über die ILB u.a. für die von der Bank aufgenommenen Darlehen sowie für Kredite an Dritte, soweit sie von der Bank ausdrücklich gewährleistet werden.

Gemäß der Mitteilung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht vom 31.03.2014 erfüllen die Forderungen gegenüber der ILB die Anforderungen des Art. 116 Abs.4 Verordnung (EU) Nr. 575/2013 (CRR)- Fortführung der regulatorischen Nullgewichtung bezüglich der Forderungen an Förderinstitute in der SolvV und im Großkreditregime.

Bestätigungserklärung gemäß Anlageverordnung

Aufgrund des § 2 Absatz 1 Nr. 18b der Anlageverordnung dürfen Versicherungen das gebundene Vermögen bei einem Kreditinstitut nur dann anlegen, wenn es bestätigt, dass es die an seinem Sitz geltenden Vorschriften über das Eigenkapital und die Liquidität nach dem Kreditwesengesetz einhält.

Hier finden Sie die Veröffentlichung der Investitionsbank des Landes Brandenburg gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 18b AnlV (geeignetes Kreditinstitut):

Bestätigungserklärung nach § 2 Absatz 1 Nr. 18b AnlV

Kontakt Treasury

  • Holger Zarnekow Holger Zarnekow Treasury
    Bereichsleiter
    Tel.: 0331 660-1701
    Fax: 0331 660-1719
    E-Mail Kontakt
  • Martin Hoffmann Martin Hoffmann Treasury
    Tel.: 0331 660-1702
    Fax: 0331 660-1719
    E-Mail Kontakt
  • Thomas Wendt Thomas Wendt Treasury
    Tel.: 0331 660-1703
    Fax: 0331 660-1719
    E-Mail Kontakt
  • Jork Volkmer Jork Volkmer Treasury
    Tel.: 0331 660-1705
    Fax: 0331 660-1719
    E-Mail Kontakt
  • Thorben Bockelmann Thorben Bockelmann Treasury
    Tel.: 0331 660-1709
    Fax: 0331 660-61709
    E-Mail Kontakt