Hauptinhaltsbereich

Häufig gestellte Fragen zum 1000-Speicher Programm

Kann ich den Antrag per E-Mail stellen?

Da wir einmal und zwar bei der Antragsstellung Ihre Originalunterschrift/en benötigen, können Anträge leider nicht per E-Mail gestellt werden.

Im ILB-Kundenportal bekomme ich den Fehler, dass der Acrobat Reader aktualisiert werden muss und ich komme an der Stelle nicht weiter. Wie kann ich einen Antrag stellen?

Wir arbeiten im Moment daran, unser ILB-Kundenportal für möglichst viele Kombinationen aus Betriebssystemen und Browsern zur Verfügung zu stellen. Der Weg der immer gehen sollte, läuft über Windows und den Internet Explorer 11.

Sollte es Ihnen dennoch nicht möglich sein einen Antrag im ILB-Kundenportal zu stellen, können Sie von unserer Internetseite das Antragsformular als PDF herunterladen und zusammen mit Kopien Ihrer Personalausweise per Post an uns übersenden.

Investitionsbank des Landes Brandenburg
Babelsberger Straße 21,
14473 Potsdam

Ich habe mich bei bestimmten Angaben vertan und habe nach Einreichung des Antrages neue Informationen erhalten. Meine Ausgaben sind höher/Durchführungszeitraum ist ander/ … Was kann ich tun?

Sie können einen sogenannten Änderungsantrag stellen. Das entsprechende Formular finden Sie im ILB-Kundenportal unter "Meine Anträge".

Wenn Sie den Antrag ohne das ILB-Kundenportal gestellt haben, können Sie uns auch einen formlosen Brief, mit den zu ändernden Angaben und einer kurzen Begründung, (z.B. ist das tatsächliche Angebot höher als die unverbindliche ursprüngliche Schätzung des Installateurs; der Installateur kann die vereinbarten Installationstermin nicht einhalten, so dass dieser erst nach dem ursprünglich angegebenen Ende des Durchführungszeitraums liegt), unterschrieben per Post zusenden. Bitte geben Sie hierbei Ihre Antragsnummer an.

Was trage ich als Durchführungszeitraum ein? (Antragsformular 2.3)

Hier schätzen Sie bitte den Zeitraum, in dem Ihre Maßnahme durchgeführt wird. Das muss nicht genau der Tag sein, an dem der Installateur kommt. Sie können und sollten den Zeitraum gerne großzügig mit bspw. 3-6 Monaten angeben. Wenn Sie bemerken, dass der Zeitraum zu knapp gewählt wurde und der Installateur den Termin nicht einhalten kann, ist es möglich einen Änderungsantrag zu stellen und eine Verlängerung des Durchführungszeitraums zu beantragen.

Das entsprechende Formular finden Sie im Kunden Portal unter "Meine Anträge". Wenn Sie den Antrag ohne Kunden Portal gestellt haben, können Sie uns auch einen formlosen Brief, mit den zu ändernden Angaben und einer kurzen Begründung, unterschrieben per Post zusenden. Bitte geben Sie hierbei Ihre Antragsnummer an.

Bin ich "alleiniger Eigentümer", wenn mehrere Personen im Grundbuch stehen? (An-tragsformular 2.6)

Wenn mehrere Personen im Grundbuch stehen, gelten diese als Antragsteller und "alleinige(r) Eigentümer". Sie müssen also "ja" ankreuzen. Wenn Sie "nein" ankreuzen bedeutete das, dass Sie nicht Eigentümer gemäß Grundbuch sind und somit nicht gefördert werden können.

Kann ich eine KfW Förderung in Anspruch nehmen? (Antragsformular 2.10)

Gemäß Ziffer 6.1 der Richtlinie ist eine Kumulation mit anderen Fördermitteln nicht zulässig. Das bedeutet, dass Sie keine weitere Speicherförderung in Anspruch nehmen dürfen. Wenn die KfW Ihnen einen Förderkredit oder eine andere Förderung gibt, kann leider kein Speicher bei der ILB beantragt werden. Es ist jedoch auch möglich, den Speicher aus dem Förderprojekt der KfW heraus zu nehmen. Dann wäre eine Förderung bei uns möglich. Gegenüber der KfW kann dann die Installation eines Stromspeichers angegeben werden, um die Anforderungen z.B. an ein Passivhaus zu erfüllen.

Was ist der Unterschied zwischen zuwendungsfähigen und nicht zuwendungsfähigen Ausgaben? (Antragsformular 2.11)

"Zuwendungsfähig" sind die Ausgaben für Ihren Solarstromspeicher, ggf. den Wech-selrichter sowie dessen/deren Lieferung und Installation. Sollten Sie in Ihrem Angebot auch Positionen für beispielsweise eine Solaranlage haben, sind diese Ausgaben unter "nicht zuwendungsfähig" zu nennen. Wir empfehlen allerdings, den Händ-ler/Installateur um ein differenziertes/getrenntes Angebot und eine getrennte Rechnung für den Speicher zu bitten. In diesem Fall betragen die nicht zuwendungsfähigen Ausgaben 0 Euro.

Was ist mit "Finanzierung" gemeint? Was sind "Eigenmittel"? (Antragsformular 2.12)

Der Punkt "Finanzierung" gibt an, wie Sie die angegebenen Ausgaben aus Ziffer 2.11 aufbringen wollen. "Zuschuss" ist in dem Fall die von Ihnen bei uns beantragte Förderung und "Eigenmittel" sind Ihr eigener Anteil. Dabei ist es für uns unerheblich, ob Sie das Geld auf dem Bankkonto haben oder es über einen Kredit finanzieren. Bitte denken Sie daran, den gewünschten Zuschussbetrag auch unter 2.13 einzutragen.

Wann darf ich mit der Maßnahme beginnen?

Sie dürfen auf eigenes Risiko bereits nach Eingang Ihres Antrags in der ILB beginnen. Sie müssen nicht erst die Antragseingangsbestätigung oder den Zuwendungsbescheid abwarten. Wir empfehlen jedoch, die Bestätigung des Eingangs abzuwarten. Dort erkennen Sie auch, ob ggf. Ihrerseits noch etwas getan werden muss.

Was mache ich, wenn ich bspw. Nießbrauchrecht habe und im Haus wohne, meine nicht mehr im Haus lebenden Kinder jedoch im Grundbuch stehen.

In diesem Fall ist eine Förderung leider nicht möglich. Mindestens ein Antragsteller muss Eigentümer gemäß Grundbuch sein und das Haus als Hauptwohnsitz angemeldet haben.

Ich wohne in einem mir (und ggf. anderen) gehörenden Mehrfamilienhaus, in dem die anderen Wohneinheiten vermietet sind. Darf ich einen Antrag stellen?

Sie können einen Antrag stellen, wenn die Solaranlage und der Speicher ausschließlich mit Ihrer eigenen Wohneinheit verbunden sind und Sie dafür eine Bestätigung eines Installateurs haben. Mieter (egal ob Familienmitglieder oder nicht) dürfen nicht aus dem Speicher versorgt werden. Antragsteller müssen dennoch alle im Grundbuch stehenden Personen sein.

Ich betreibe in meinem Haus ein kleines Gewerbe oder bin selbstständig, z. B als Berater, tätig. Kann ich trotzdem einen Antrag stellen?

In diesem Fall ist eine Förderung nicht möglich. Das Gebäude darf ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt werden. Als Ausnahme gilt dabei die Nutzung von Raum bei unselbstständiger Arbeit (z.B. Lehrer, Home-Office, …). Unschädlich, weil Voraussetzung für die Sinnhaftigkeit der Förderung, ist die wirtschaftliche Tätigkeit im Zusammenhang mit dem Betrieb der auf dem Wohngebäude selbst betriebenen PV-Anlage.

Ich habe eine PV-Anlage bei meinem Energieanbieter gepachtet/gemietet. Kann ich dennoch einen Antrag stellen?

Ja, eine Förderung für einen Stromspeicher ist auch in diesem Fall möglich. Hierfür müssen Sie jedoch die nötigen Genehmigungen bei Ihrem Energieanbieter einholen. Sie müssen ebenfalls Ihren Energieanbieter unterrichten, wie das geplante Speichersystem implementiert wird und welche Veränderungen an der bestehen-den/installierten PV-Anlage vorgenommen werden.

Kontakt

  • Infotelefon Wirtschaft & Infrastruktur Infotelefon Wirtschaft & Infrastruktur Tel.: 0331 660-2211
    Fax: 0331 6606-1694
    E-Mail Kontakt