Hauptinhaltsbereich
Freitag, 28. August 2020

SpeedDating für junge Unternehmen auf der deGUT

SpeedDating für junge Unternehmen auf der deGUT

Gewinner erhalten Know-how und Unterstützung von Business Angels

  • Bewerbung für das SpeedDating bis zum 11. September möglich
  • Die besten Ideen pitchen auf der deGUT
  • Wer überzeugt, erhält Einbindung in den BACB-Newsletter und einen garantierten Follow-up-Termin mit einem Business Angel aus dem BACB e. V.

Berlin/Potsdam, 27.08.2020 – Am 10. Oktober stellen Start-ups ihr Konzept Business Angels und dem Publikum auf den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen (deGUT) vor. Seit Jahren gehört das Format zu den Highlights der Messe. Die Gründerinnen und Gründer erläutern dabei in genau fünf Minuten ihre Geschäftsidee. Aus allen Einsendungen werden fünf Start-ups ausgewählt, die sich auf der deGUT präsentieren. Der Gewinner erhält einen Follow-up-Termin mit einem oder mehreren Business-Angel-Mitgliedern des Business Angels Club Berlin-Brandenburg e. V. (BACB) sowie ein Videoprotokoll über seinen Pitch-Auftritt auf der deGUT, welches auf den sozialen Netzwerken des BACB gepostet und zusätzlich in den monatlichen Business Angel-Newsletter des BACB aufgenommen wird.

Die Online-Bewerbung für das SpeedDating ist bis zum 11. September unter https://www.bacb.de/degut2020/ möglich. Aus allen Einsendungen werden fünf Start-ups ausgewählt, die sich auf der deGUT präsentieren. Das überzeugendste Team erhält:

  • Videoprotokoll: Streuung des Pitches an Business Angels
  • Newsletter: Nennung im Newsletter
  • LinkedIn: Posting zum erfolgreichen Pitch
  • Follow-up: Garantiertes Follow-up mit Business Angel

Das SpeedDating auf der deGUT wird in Kooperation mit dem Business Angels Club Berlin-Brandenburg e. V. (BACB) veranstaltet. Nadine Matthias, Projektleiterin der deGUT des Landes Berlin, über die Zusammenarbeit: „In dieser Zeit mit den besonderen Herausforderungen für die Wirtschaft ist es für die Start-ups wertvoll, die Chance zu haben, live vor den erfahrenen Business Angels ihre Ideen zu pitchen und von dem Know-how, den Erfahrungen und den wertvollen Kontakten zu profitieren. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr auf der deGUT die geeignete Plattform für dieses Format zu bieten, das wir seit Jahren gemeinsam mit dem BACB kontinuierlich weiterentwickeln.“

Wolf Kempert, Vorstandsmitglied des BACB e. V.: „Als Business Angel fühle ich mich jedes Jahr als Schatzsucher, der aus einer Anzahl von mehr als 50 Start-ups die fünf aussichtsreichsten Projekte identifiziert, die sich dann auf der deGUT präsentieren. Ein echter Härtetest für die Teams, die auf einer lauten Messe, mit stets wechselnden Interessenten ihr Projekt so präsentieren, dass sie die Juroren und Zuschauer begeistern und überzeugen. Jedes Jahr erlebe ich so inspirierte Unternehmer und Teams mit erfolgversprechenden Ideen, bei denen es sich lohnt, sie als Business Angel zu begleiten und in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Ich freue mich auf die nächste Runde auf der deGUT 2020.“

Felix Weiß von Feelbelt war im vergangenen Jahr dabei: „Der Gewinn des Goldenen Tickets des BACB auf der deGUT 2019 war der Grundstein unserer ersten Finanzierungsrunde, die wir kurz darauf erfolgreich geschlossen haben. Direkt im Anschluss konnten wir vor ca. 50 Business Angels des BACB pitchen und dabei sind zahlreiche Kontakte entstanden, die uns noch langfristig begleiten werden. Kurz gesagt, es ist eine großartige Chance für jedes Start-up, und ich freue mich sehr, dass der BACB auch dieses Jahr wieder Gründern die Möglichkeit gibt, sich vorzustellen.“

Über die deGUT:

Aktuelle Informationen zu den Einschränkungen wegen Corona: Nach der vom Berliner Senat beschlossenen SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung, in der aktuell gültigen Fassung vom 21.07.2020, werden im Zeitraum vom 1. bis zum 24. Oktober 2020 Veranstaltungen in geschlossenen Räumen zulässig sein, soweit nicht mehr als 1.000 Personen zeitgleich anwesend sind. Diese Vorgabe kann von der deGUT umgesetzt werden (Änderungen

vorbehalten). Die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) finden am 9. und 10. Oktober 2020 zum 36. Mal statt. Auf der Messe können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer rund um Existenzgründung

und Unternehmertum informieren und beraten lassen. Veranstaltungsort der größten Gründermesse Deutschlands ist erneut die ARENA Berlin. Dort bieten die Aussteller und das Beraterforum im Messebereich sowie ein im Eintrittspreis enthaltenes Seminarprogramm den Besucherinnen und Besuchern fundiertes Wissen und Beratung zu allen Themen der beruflichen Selbstständigkeit und

Unternehmensführung. Veranstaltet wird die deGUT von der Investitionsbank Berlin (IBB) und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). Die deGUT wird gefördert von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg aus Mitteln der Länder und des Europäischen Sozialfonds. Schirmherr ist der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier.

Download

Kontakt

  • Ingrid Mattern Ingrid Mattern Pressesprecherin
    Tel.: 0171-76 858 94
    E-Mail Kontakt
  • Felix Dollase Felix Dollase Strategie und Kommunikation
    stv. Pressesprecher
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt