Hauptinhaltsbereich
Dienstag, 7. Dezember 2021

DigitalAgentur startet Betrieb des Breitbandinformationssystems Brandenburg

DigitalAgentur startet Betrieb des Breitbandinformationssystems Brandenburg

Landkreise, Städte und Gemeinden in Brandenburg können jetzt offiziell das Breitbandinformationssystem Brandenburg nutzen.

Das Angebot der DigitalAgentur Brandenburg visualisiert den Ist-Stand verfügbarer Netzqualität in der kabelgebundenen Breitbandversorgung. Daneben werden die mobile Breitbandversorgung aus dem Breitbandatlas des Bundes sowie die von der DigitalAgentur eigenständig erhobenen Werte zur Verfügung gestellt. Allein diese Daten umfassen 24 Millionen Messpunkte und stammen aus der Mobilfunkerfassung im gesamten Straßennetz Brandenburgs, die nun kontinuierlich erweitert wird. Aus dieser Verknüpfung wird für die kommunalen Nutzer:innen ein einmaliger Mehrwert zur Ist-Situation und den möglichen Anwendungen generiert.

Die Bereitstellung leistungsfähiger Digitaler Infrastrukturen und der damit verbundene Glasfaser- und Mobilfunkausbau ist eine der zentralen Herausforderungen auf dem Weg zur Digitalisierung des Landes Brandenburg. Um dabei ein zielgerichtetes Vorgehen zu ermöglichen, sind Informationen über den Stand der vorhandenen digitalen Infrastrukturen unerlässlich. Diesen liefert nun das neue Informationssystem für Brandenburg. Es zeigt die jeweils aktuelle Versorgung mit Breitbandinfrastrukturen im Land Brandenburg und liefert damit die notwendige Basis für die Einschätzung von Potenzialen und Bedarfen, insbesondere in den ländlichen Regionen und unterstützt damit den zielgerichteten Ausbau der Breitbandinfrastrukturen.

Darüber hinaus dient das Breitbandinformationssystem perspektivisch als Basis, unter Einbezug weiterer verfügbarer Daten aus den Bereichen Gesundheit, Mobilität, Bildung und vielen weiteren, ein Informationssystem der digitalen Daseinsvorsorge zu entwickeln.

Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg über die Einführung des Breitbandinformationssystems: „Mit dem Breitbandinformationssystem Brandenburg stellt die DigitalAgentur den Landkreisen und Kommunen im Land Brandenburg wie auch den Landesinstitutionen ein starkes Werkzeug zur Verfügung. Ich begrüße es sehr, dass das System Daten aus dem Glasfaserausbau, dem Mobilfunkausbau und den durch die Digitalagentur selbst gemessenen Mobilfunk-Abdeckungsdaten in Brandenburg zentral bündelt und somit effektiv als Unterstützung beim weiteren Ausbau der digitalen Infrastrukturen in Brandenburg eingesetzt werden.“

Der erweiterte Pilotbetrieb des Breitbandinformationssystems Brandenburg wird als Online-Anwendung für öffentliche Institution bereitgestellt. Zu diesem Nutzerkreis gehören: Institutionen des Landes Brandenburg, Landkreise, Städte, Gemeinden des Landes und Unternehmen, welche von einer der genannten Gruppen beauftragt wurden. Mitarbeitende der genannten Gruppen können sich hier für die Nutzung des Systems registrieren: https://mein-bb.digital/account/login/ .

Die DigitalAgentur Brandenburg (#DABB) wurde im Rahmen der "Zukunftsstrategie Digitales Brandenburg" der Landesregierung gegründet und ist ein Tochterunternehmen der Investitionsbank Brandenburg. Die #DABB wird vollständig durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie gefördert und unterstützt die Umsetzung von Digitalprojekten zwischen Land und Kommunen. Darüber hinaus begleitet die #DABB Städte und Gemeinden bei der strategischen Planung und operativen Umsetzung in der Digitalisierung. Bekannt geworden ist die junge Landestochter unter anderem durch die Kartierung von Breitband- und Mobilfunk, den rasanten Ausbau der Schul-Cloud Brandenburg und die Pilotierung des bundesweiten digitalen Impfausweises.

Weitere Informationen: www.digital-agentur.de

Download

Kontakt

  • Ingrid Mattern Ingrid Mattern Pressesprecherin
    Tel.: 0171-76 858 94
    E-Mail Kontakt
  • Felix Dollase Felix Dollase Strategie und Kommunikation
    stv. Pressesprecher
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt