Hauptinhaltsbereich
Freitag, 17. September 2021

Preisgekrönte Start-ups aus Brandenburg

Preisgekrönte Start-ups aus Brandenburg

Bei der „NEXT ROUND: BRANDENBURG“, dem alljährlich stattfindenden Pitching-Event für innovative Startups aus Brandenburg, sind am Dienstagabend in der Landesvertretung Brandenburg in Berlin drei erfolgreiche Gründerteams ausgezeichnet worden.

Platz 1 belegte Kykeon Biotech, gefolgt von Conbotics auf Platz 2 und der Koppla – Craft Drive GmbH, die auf dem 3. Platz landete. Das Pitching-Event wurde gemeinsam von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) ausgerichtet.

„Wagniskapital von institutionellen Investoren oder Business Angels nimmt im Vergleich mit anderen Finanzierungsinstrumenten für innovative Unternehmensgründungen weiterhin an Bedeutung zu. Im ersten Halbjahr 2021 erreichte das bundesweit in Start-ups investierte Wagniskapital annähernd das gesamte Jahresvolumen der Vorjahre. Dies unterstreicht die Relevanz des Matchmakings zwischen innovativen Start-ups und Kapitalgebern. Die NEXT ROUND: BRANDENBURG leistet diesen Beitrag seit mittlerweile fünf Jahren. Wir freuen uns, dass im Laufe dieser Zeit zahlreiche teilnehmende Start-ups auf der NEXT ROUND: BRANDENBURG wichtige Kontakte zu Finanzierungs- und Kooperationspartnern knüpfen konnten und einige erfolgreiche Finanzierungsrunden daraus resultierten.

Das Land Brandenburg bietet eine exzellente Förderlandschaft für Unternehmensgründungen. Wir möchten diese Entwicklung auch weiterhin begleiten: angefangen bei Trainings- und Coaching-Angeboten über Zuschuss- und Darlehensprogramme bis hin zu Eigenkapitalfinanzierungen. Wir möchten innovative Start-ups ab der ersten Idee unterstützend begleiten und gezielt fördern“, betonten Sebastian Saule, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB), und Olav Wilms, Bereichsleiter Eigenkapital/Gründung der Brandenburger Förderbank ILB, in ihrer Begrüßung.

Die Veranstaltung fand Pandemie-bedingt in diesem Jahr als hybrides Format statt. Insgesamt präsentierten neun Gründerteams ihre Unternehmenskonzepte. Jedes der Teams hatte jeweils drei Minuten Zeit, um das eigene Start-up vor rund 60 geladenen Gästen aus Investoren, Business Angels und weiteren Vertretern des Start-up-Ökosystem bestmöglich in Szene zu setzen. Nach den spannenden und sehr professionellen 3-Minuten-Pitches wurden die diesjährigen Preisträger per Publikums-Voting ermittelt. Durchsetzen konnte sich das Team von Kykeon Biotech, den zweiten Platz sicherte sich Conbotics, den dritten Platz belegte die Koppla – Craft Drive GmbH.

Kykeon Biotech bietet einen kostengünstigen und ressourcenschonenden Produktionsprozess zur Herstellung von künstlichen Proteinen im industriellen Maßstab. Conbotics hat einen Maler-Roboter entwickelt, mit dem die Oberflächenbeschichtung in Innenräumen bei Malerarbeiten effizienter durchgeführt werden kann. Die Koppla – Craft Drive GmbH schließlich konnte erfolgreich ein Lean-Produktionssystem für Großbaustellen etablieren, so dass General- und Nachunternehmen auf einem System im Baubetrieb arbeiten und die Baustelle datengetrieben optimieren können.

Die weiteren Teilnehmer des Pitching-Events waren:

DropOff, die mit dem innovativen Konzept des Kapselhotels die Vorzüge aus Hotellerie und Hostel-Gewerbe mit dem Angebot an Co-working-Spaces und Community-Areas verbinden;

Ichhaberecht.de, die eine 360°-Online-Rechtsanwaltsplattform zur Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen in Rechtsanwaltskanzleien anbieten;

Moxie ermöglicht Mobilität für Patienten und Menschen mit Behinderung ohne viel Aufwand und Kosten und bietet so Teilhabe am gesellschaftlichen Leben;

Resility sichert mit seiner als SAAS-Angebot konzipierten Software öffentliche Cloud-Strukturen von Firmen gegen äußere Einflüsse ab;

Vream Foods steht für bio-vegane, nachhaltige Produkte aus Nüssen, Samen und Hülsenfrüchten für genuss- und ernährungsbewusste Menschen;

Yoona.ai hilft der Modeindustrie, Prozesse zu optimieren und durch die datengetriebene Deep-Tech-Plattform Zeit und Kosten im Designprozess einzusparen.

Download

Kontakt

  • Ingrid Mattern Ingrid Mattern Pressesprecherin
    Tel.: 0171-76 858 94
    E-Mail Kontakt
  • Felix Dollase Felix Dollase Strategie und Kommunikation
    stv. Pressesprecher
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt