Mezzaninefinanzierung

Mezzaninefinanzierung

Kontakt

  • Symbolfoto Kontakt Infotelefon Eigenkapital Tel.: 0331 660-2211
    Fax: 0331 660-61694
    E-Mail Kontakt
  • Beate Foerstner Beate Foerstner Tel.: 0331 660-1842
    Fax: 0331 660-61842
    E-Mail Kontakt
  • Portrait Daniela Schikora Daniela Schikora Tel.: 0331 660-1685
    Fax: 0331 660-61685
    E-Mail Kontakt

Überblick

Mit der Mezzaninfinanzierung stärkt und sichert der Fonds die Kapitalausstattung etablierter kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft im Land Brandenburg mittels Nachrangdarlehen.

Fördernehmer etablierte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft
Förderthemen Markteinführung und Erweiterung von Produkten, Unternehmenswachstums, Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, Erschließung neuer Märkte.
Förderart Nachrangdarlehen
Fördergeber ILB, über die Brandenburg Kapital GmbH
Mittelherkunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Ziel des Programms

Die Mezzaninfinanzierung hat das Ziel, die Kapitalausstattung etablierter kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft im Land Brandenburg mittels beteiligungsähnlicher Investitionen (Nachrangdarlehen) zu stärken.

Wer, was und wie wird gefördert

Wer wird gefördert?

Die ILB finanziert kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gemäß geltender EU-Definition der gewerblichen Wirtschaft:

  • die regelmäßig mehr als zwei Jahre bestehen
  • die einen Jahresumsatz von mindestens 300.000 Euro ausweisen
  • die ihren Sitz oder ihre Betriebsstätte im Land Brandenburg haben oder zum Zwecke der Errichtung eines Sitzes oder einer Betriebsstätte im Land Brandenburg
  • die KMU dürfen keine Unternehmen in Schwierigkeiten sein.

Was wird gefördert?

Finanziert werden können Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Anlagegüter sowie Betriebsmittel. Des Weiteren kann der Erwerb von Unternehmensanteilen zwischen unabhängigen Parteien finanziert werden. Bei dem Erwerb von Grundstücken und Gebäuden dürfen maximal 10 % des Darlehensbetrages hierfür verwendet werden.

Wie wird gefördert?

Finanzierungsinstrument Nachrangdarlehen
Finanzierungsanteil bis zu 100 %
Darlehensmindest-/-höchstbetrag ab 100.000 EUR und bis zu 3.000.000. EUR
Auszahlungskurs 100 %
Laufzeit bis zu 10 Jahre
tilgungsfrei flexible Gestaltung
Zinsbindung für die Dauer der Darlehenslaufzeit
Zinssatz in Abhängigkeit vom Geld- und Kapitalmarkt und im Einklang mit der EU-Referenzsatzmitteilung
Zinszahlung vierteljährlich nachträglich
Tilgung vierteljährlich nachträglich
Außerplanmäßige Rückzahlung nach Ablauf von 5 Jahren nach Vollauszahlung ganz oder teilweise unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von 10 Bankarbeitstagen
Sicherheiten Sicherheiten müssen nicht gestellt werden

Ablauf / Verfahren

Wie ist das Antragsverfahren?

Die Entscheidung über die Gewährung einer beteiligungsähnlichen Investition (Nachrangdarlehen) trifft die ILB auf der Grundlage der Finanzierungsgrundsätze für den Eigenkapitalfonds und der eingereichten Unterlagen.

Geltungsdauer

Die Finanzierungsgrundsätze treten am Tag der Veröffentlichung in Kraft und mit Ablauf des 31.10.2029 außer Kraft.

Wer erteilt weitere Auskünfte?

Bei Fragen wenden Sie sich an das Infotelefon Eigenkapital Tel.-Nr.0331-660 2211.

Was ist noch zu beachten

Mindestumsatz

Es muss ein erzielter Jahresumsatz von mindestens 300.000 EUR nachgewiesen werden.