Hauptinhaltsbereich
Donnerstag, 14. März 2019

ILB-Tochter Brandenburg Kapital investiert in IT-Monitoring-Dienst

ILB-Tochter Brandenburg Kapital investiert in IT-Monitoring-Dienst

CloudRadar bietet Server- und Netzwerkmonitoring als cloud-basierte Pay-as-you-go-Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen

Potsdam, 15. März 2019: Der Cloud-basierte IT-Monitoring-Dienst CloudRadar erhielt einen sechsstelligen Betrag vom Frühphasen- und Wachstumsfonds der BFB Brandenburg Kapital, Tochter der Brandenburger Förderbank ILB. Damit kann das Unternehmen seinen Vorsprung in Monitoring-as-a-Service weiter ausbauen.

“Das Team hinter CloudRadar beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Monitoring“, erläutert Mathias Bosse, Senior Investment-Manager, „und hat ein Tool entwickelt, das IT-Monitoring auch für kleinere und mittelständische Unternehmen zugänglich und erschwinglich macht. Für unser Portfolio ist Software-as-a-Service ein wesentlicher Wachstumsbereich, in den wir investieren wollen.”

“Wir freuen uns sehr, dass der Frühphasen- und Wachstumsfonds der Brandenburg Kapital in CloudRadar investiert“, sagt Thorsten Kramm, Gründer und CEO von CloudRadar. „Dadurch können wir unsere Monitoringlösung weiter perfektionieren und unseren Kunden weltweit zugänglich machen.“

CloudRadar bietet professionelles IT-Monitoring von Servern, Netzwerken, Webseiten und öffentlich erreichbarer Server und Dienste als Komplettlösung an. Der Service richtet sich gezielt an kleine und mittelständische Unternehmen, lässt sich durch die intuitive Weboberfläche in wenigen Minuten aufsetzen und bietet ein Pay-as-you-go-Preismodell, das lediglich für tatsächlich genutzte Server, Geräte oder Websiten einen Euro monatlich berechnet. Damit bietet CloudRadar eine günstige Alternative zu on-premise-Softwarelösungen, die deutlich höhere Kosten und Aufwand allein für Konfiguration und Wartung verursachen. Dank Verschlüsselung und offenem Agenten-Quellcode erfüllt CloudRadar zudem höchste Anforderungen an Sicherheit und Auditierbarkeit.

Über CloudRadar.io

CloudRadar wurde für das Förderprogramm BizSpark Plus von Microsoft und IBM BlueMix von IBM ausgewählt. Das Unternehmen wurde 2016 von Thorsten Kramm und Nicholas Thiede gegründet. Thorsten Kramm war CTO bei Semigator AG und IT Admin bei MyHammer AG und ist Autor des Praxishandbuches “Monitoring mit Zabbix”. Nicholas Thiede war CEO der Semigator AG und COO der MyHammer AG. CloudRadar wird mittlerweile in USA, West- und Osteuropa sowie Afrika eingesetzt.

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Thorsten Kramm, tk@cloudradar.io, +49 175 6598509, Skype: thorstenkramm, Xing, LinkedIn

Nicholas Thiede, nt@cloudradar.io, +49 171 4224159, Skype: nthiede, Xing, LinkedIn

Über BFB Brandenburg Kapital GmbH/ Investitionsbank des Landes Brandenburg

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) managt verschiedene Beteiligungsfonds, die wachstums- und innovationsorientierte Unternehmen mit Sitz und/ oder Betriebsstätte in Brandenburg finanzieren. Die Fondsmittel für den im Auftrag des Brandenburger Wirtschaftsministeriums errichteten Frühphasen- und Wachstumsfonds werden aktuell aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und aus Eigenmitteln der ILB bereitgestellt. Durch die Beteiligungsaktivitäten der ILB wurden bisher mehr als 200 Unternehmen mit rund 220 Millionen Euro auf ihrem Wachstumskurs begleitet. Rund 8.400 moderne Arbeitsplätze sind entstanden beziehungsweise wurden gesichert. Die von der ILB betreuten Fonds decken das gesamte Spektrum von der Venture Capital-Finanzierung in der Unternehmensgründung und frühen Wachstumsphase bis hin zur Mezzanine-Finanzierung für etablierte mittelständische Unternehmen ab. Zusätzlich investierten Privat-Investoren bisher mehr als 400 Millionen Euro in die Unternehmen.

Weitere Informationen: www.brandenburg-kapital.de

Kontakt

  • Petra Quehl Petra Quehl Referat Strategische Beteiligungen/ Gründungsinitiativen
    Projektkoordinatorin
    Tel.: 0331 660-1799
    Fax: 0331 660-61799
    E-Mail Kontakt

Download

Kontakt

  • Felix Dollase Felix Dollase Pressesprecher
    Kommunikation/ Förderberatung
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt