Hauptinhaltsbereich
Montag, 13. Januar 2020

Mehr als tausend Impulse für technologische und digitale Innovationen in Brandenburg

Mehr als tausend Impulse für technologische und digitale Innovationen in Brandenburg

Brandenburgischer Innovationsgutschein ist stark nachgefragt

In diesem Jahr wird der „Brandenburgische Innovationsgutschein“ zehn Jahre alt. Insgesamt gab es seit dem Start der vom brandenburgischen Wirtschaftsministerium aufgelegten Richtlinie1.046 Förderzusagen, es wurden damit Investitionen in Höhe von rund 45 Millionen Euro angeschoben. „Das Jahr 2019 stach dabei als das Jahr mit den meisten Innovationsgutscheinen (203 Zusagen) und den bislang höchsten Förderzusagen von insgesamt 13,5 Millionen Euro hervor“, gab ILB-Vorstandsvorsitzender Tillmann Stenger zum Jahresauftakt heute in Potsdam bekannt.

Der 1000. „Brandenburgische Innovationsgutschein“ ging 2019 an die Dr. Schiller Walz- und Werkzeugtechnik GmbH in Luckenwalde. Das Unternehmen plant, die komplette Digitalisierung seiner internen Prozesse umzusetzen. Angefangen bei der Auftrags-abwicklung, über die Produktion bis hin zum Vertrieb sollen künftig sämtliche Prozesse digital erfolgen.

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach zeigte sich erfreut, dass der „Brandenburgische Innovationsgutschein“ bei den Unternehmen gut ankommt: „Innovationsstärke ist entscheidend im Wettbewerb – das gilt für große ebenso wie kleine Unternehmen. Doch gerade kleine Unternehmen scheuen sich oft, mit Forschungseinrichtungen zusammenzuarbeiten. Die Innovationsgutscheine ermöglichen es kleinen und mittleren Unternehmen des produzierenden Gewerbes und des Handwerks, sich wissenschaftliche Leistungen einzukaufen und eigene Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu stemmen. Vor zwei Jahren haben wir unser Programm noch einmal deutlich erweitert – um die Fördermöglichkeit für Digitalisierungsvorhaben. Unterstützt werden die Beratung von Unternehmen durch externe Fachleute sowie die Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben mit Hilfe neuer Hard- und Software, aber auch und die Schulung von Beschäftigten – denn es ist wichtig, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter frühzeitig in Überlegungen zur Digitalisierung einzubeziehen. Damit werden die Unternehmen rundum fit gemacht für die Anforderungen des Digital-Zeitalters.“

Tillmann Stenger, Vorstandsvorsitzender der Brandenburger Förderbank ILB, sagte zu Jahresbeginn dazu in Potsdam: „Der Innovationsgutschein wird immer mehr zu einem Renner unter den ILB-Produkten. In ganz Brandenburg wurden seit 2010 insgesamt 1.046 unserer Innovationsgutscheine an Unternehmen vergeben, die mit innovativen Lösungen ihre Effektivität und Produktivität steigern wollen. Kleine und mittlere Unternehmen, dabei erwähne ich bewusst auch kleine Handwerksbetriebe, können Zuschüsse bis zu 600.000 Euro für eigene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und weitere innovative Digitalisierungsprojekte erhalten. Wir als ILB sind dabei, der Digitalisierung in Brandenburg wichtige Impulse zu geben. Und zwar direkt und vor Ort, nicht nur in Luckenwalde, sondern überall in Brandenburg.“

„Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr des Innovationsgutscheins im Jahr 2020“, so Stenger weiter. „Das Programm hat richtig Fahrt aufgenommen, seit das Thema Digitalisierung in das Förderprogramm implementiert wurde. Deshalb ermuntere ich die Unternehmerinnen und Unternehmer in unserem Land: nutzen Sie das Angebot! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der ILB stehen Ihnen dafür täglich für eine Beratung zur Verfügung.“

Hintergrundinformationen zum „Brandenburgischen Innovationsgutschein“:

Wer wird gefördert? Kleine & mittlere Unternehmen (KMU), inklusive Handwerksbetriebe, mit Sitz bzw. Betriebsstätte in Brandenburg
Was wird gefördert?
  • Auftragsforschung &- entwicklung zur Lösung wissenschaftlich-technologischer Aufgaben
  • eigene Forschungs- & Entwicklungsprojekte
  • Digitalisierungsmaßnahmen im eigenen Unternehmen
  • Beratungsleistungen zur Unterstützung bei Antragsstellung im Zusammenhang mit einer EU-Fördermaßnahme
Wie wird gefördert? Zuschüsse bis 600.000 Euro
Was ist das Ziel? Stärkung der Innovationsfähigkeit von KMUs im Land Brandenburg

Und hier geht es zur Förderberatung:

https://www.ilb.de/de/wirtschaft/zuschuesse/brandenburgischer-innovationsgutschein-big/

Download

Kontakt

  • Ingrid Mattern Ingrid Mattern Stabsbereich Strategie und Kommunikation
    Pressesprecherin
    Tel.: 0331 660-1166 0171-7685894
    E-Mail Kontakt
  • Felix Dollase Felix Dollase Stabsbereich Strategie und Kommunikation
    stv. Pressesprecher
    Tel.: 0331 660-1523
    Fax: 0331 660-61523
    E-Mail Kontakt