Hauptinhaltsbereich

Investitionen / Betriebsmittel

ILB_Investitionen in Betriebsmittel | Bild: Laserschneidgerät Automotive Finow

Gründen heißt auch Investieren. Für die Einrichtung, den Betrieb und die Erweiterung eines Unternehmens müssen die unterschiedlichsten Investitionen in das Anlage- und Umlaufvermögen getätigt und finanziert werden. Hierfür hält die ILB einen breiten Katalog an Förderprogrammen bereit.

Unsere Förderangebote für Investitionen und Betriebsmittel:

(Für weitere Informationen zu den Programmen und zur Antragstellung folgen Sie dem jeweiligen Link in der Tabelle.)

Kernprogramme

Programm Förderthemen Förderart
Brandenburg GO (basierend auf dem ERP-Förderkredit KMU)
  • Investitionen, Betriebsmittel, Warenlager
  • Neugründung (innerhalb 5 Jahre nach Gründung)
  • Unternehmensübernahme und Beteiligung
Darlehen inkl. Bürgschaft
-zinsverbilligtes Darlehen inkl. Bürgschaft
in Höhe von max. 80 %
-25.000 EUR bis 250.000 EUR pro Vorhaben
-Antragstellung über die Hausbank
bei der Bürgschaftsbank
GRW-G Wachstumsprogramm für kleine Unternehmen
  • Investitionen in Sachanlagevermögen
  • Lohnkosten für 2 Jahre (neue hochwertige Arbeitsplätze)
  • immaterielle Wirtschaftsgüter (eingeschränkt)

Zuschuss
(Fördersatz 20% bis
45 %)
Mikrokredit Brandenburg
  • Neugründung, Unternehmensübernahme oder tätige Beteiligung
  • Existenzgründung im Nebenerwerb
  • Festigungsmaßnahmen innerhalb von 10 Jahren nach Gründung
  • Betriebsmittel und Investitionen
Darlehen
2.000 EUR bis 25.000 EUR
Brandenburg-Kredit Gründung
(basierend auf ERP-Förderkredit KMU‒ KfW-Förderkredit großer Mittelstand)
  • Investitionen, Betriebsmittel, Warenlager
  • Neugründung (innerhalb 5 Jahre nach Gründung)
  • Unternehmensübernahme und Beteiligung
Darlehen
-bis zu 25,0 Mio. EUR pro Vorhaben
-Antragstellung über die Hausbank
Brandenburg-Kredit Innovativ mit Haftungsfreistellung
  • Wachstums-/Erweiterungsinvestitionen, Unternehmensübernahme (Laufzeit max. 10 Jahre)
  • Betriebsmittel (Laufzeit max. 5 Jahre)
Darlehen
100.000 EUR bis 3,0 Mio. EUR
(mit bis zu 80 % Haftungsfreistellung)
Gründung innovativ(zum 31.12.2021 ausgelaufen, neue Rili/Programm in Vorbereitung)
  • Investitionen in Sachanlagevermögen,
  • Personalkosten (neue Arbeitsplätze)
  • Beratungsleistungen externer Berater
Zuschuss
25.000 EUR bis 100.000 EUR
(Fördersatz bis 50 %)
ProFIT Brandenburg(Rili läuft zum 31.12.2022 aus) Einzel- und Verbundprojekte technologisch neuer Produkte, Dienstleistungen und Verfahren in den Phasen:
  • Industrielle Forschung (Zuschuss)
  • Experimentelle Entwicklung (Darlehen)
  • Marktvorbereitung und Markteinführung (Darlehen), max. Durchführungszeitraum: 3 Jahre
  • Durchführbarkeitsstudien (Zuschuss),max. Durchführungszeitraum: 6 Monate
Darlehen/Zuschuss
Darlehen: für Marktvorbereitung und Markteinführung: bis zu 300 TEUR je Projektpartner

Zuschuss: für industrielle Forschung: bis zu 400 TEUR je Projektpartner
(Gesamtvorhaben bis 80 %)
Frühphasenfinanzierung
  • Unternehmensaufbau und -entwicklung
  • Investitionen und Betriebsmittel für die Entwicklung und Markteinführung von Produkten, Dienstleistungen und Verfahren
Eigenkapitalfinanzierung
Beteiligungen/Nachrangdarlehen für innovative kleine Unternehmen (KU) in Brandenburg in der Seed- und Start-up-Phase
(max. 1,2 Mio. EUR)
Wachstumsfinanzierung
  • Unternehmensentwicklung und -wachstum
  • Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Anlagegüter sowie Betriebsmittel
Eigenkapitalfinanzierung
Offene Beteiligung und/oder beteiligungsähnliche Investition in kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Brandenburg in der Wachstums- und Erweiterungsphase im Rahmen von Co-Investments mit Privatinvestoren
(max. 7,6 Mio. EUR)

Weitere geeignete Programme

Programm Förderthemen Förderart
Meistergründungsprämie Brandenburg
  • Neugründung, Unternehmensübernahme oder tätige Beteiligung als Geschäftsführer*in durch Handwerksmeisterinnen/ Handwerksmeister
  • Neu geschaffener Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz für mind.
    12 Monate in Verbindung mit Neugründung bzw. Übernahme (innerhalb der ersten 3 Jahre der Selbstständigkeit)
Zuschuss
Basisförderung: 12.000 EUR
Arbeitsplatz: 5.000 EUR oder 7.000 EUR
bei Besetzung mit einer Frau
Markterschließung durch KMU (GRW-Markt - International)
  • aktive Teilnahme an international ausgerichteten Messen, Ausstellungen, Symposien, Kongressen, Pitchings (auch alles im virtuellen Format) im In- und Ausland
  • aktive Teilnahme an regionalen und überregionalen Messen
  • Beratung und Coaching im Hinblick auf Internationalisierung und Markterschließung im Ausland
Zuschuss
Messeförderung: max. 15.000 EUR (Fördersatz bis 50 % für Startups oder erstmalige Teilnahme an Maßnahmen gem. Pkt.2.1 der Rili bis 80 %
Beratung/Coaching: bis 20 Tage je Startup/KMU, max. Tagessatz: 1.000 EUR netto, 100 % für die ersten beiden Beratertage bei erstmaliger Förderung,
80 % Fördersatz für KMU, die länger als 5 Jahre bestehen
Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG)
  • Maßnahmen zur Unterstützung des Wissens- und Technologietransfers von Forschungseinrichtungen in KMU (BIG-Transfer)
  • kleine FuE-Projekte (BIG FuE)
  • Vorbereitung und Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen (BIG-Digital)
  • Beratungen im Zusammenhang mit der Antragstellung für EU-Fördermaßnahmen
    (BIG EU)
Zuschuss
Kleiner BIG-Transfer:
max. 5.000 EUR (Fördersatz bis 100%)

Großer BIG-Transfer: max. 15.000 EUR

BIG-FuE: max. 100.000 EUR

BIG-Digital:
Modul Beratung: max. 50.000 EUR
Modul Implementierung:
max. 500.000 EUR
Modul Schulung:
max. 50.000 EUR

BIG-EU: max. 8.000 EUR bzw. als Leadpartner 16.000 EUR (Fördersatz bis 50%)

ILB-FörderFinder